DIY: Seife

Kaffee-Sahne-Seife

Das kommt rein:

  • 1 kg Rohseife (Glycerinseife) matt
  • 5 TL Kakaoduftöl
  • 5 TL Kaffeeduftöl
  • 1 TL Vanilleduftöl
  • Kaffeebohnen
  • Kakaopulver

Foto 2

So geht´s:

  1. 500 Gramm der Rohseife in einem Wasserbad schmelzen lassen.
  2. Je fünf Teelöffel Kakao- und Kaffeeduftöl in die aufgelöste Seife geben und gut umrühren. Bei den Ölen sollte auf die Hautverträglichkeit geachtet werden, sonst landet schnell Duftöl für Kerzen im Einkaufswagen und das sorgt für rote, gereizte Haut.
  3. Die Flüssigkeit in eine Kastenform gießen und für zehn Minuten in den Kühlschrank stellen. Sobald die Seife ausgehärtet ist, kann mit der nächsten Schicht Seife begonnen werden.
  4. Für die helle Schicht wird die andere Hälfte der Rohseife im Wasserbad eingeschmolzen und nach Belieben mit Vanilleduftöl verfeinert. Dabei besser sparsam anfangen – nachlegen kann man immer.
  5. Diese Flüssigkeit dann auf die erste Schicht geben und etwa fünf Minuten warten.
  6. Bevor die Seife ausgehärtet ist, wird sie mit Kaffeebohnen und Kakaopulver so verziert, dass sie am Ende aussieht, wie ein Stück Kuchen.
  7. Seife vollständig aushärten lassen. Danach kann sie mühelos aus der Form gelöst und mit einem größeren Küchenmesser in handliche Stücke geschnitten werden.

Orangenseife

Das kommt rein:

  • 1 kg Rohlseife (Glycerinseife) klar
  • Orangene Lebensmittelfarbe
  • Orangenduftöl
  • Getrocknete Orangenscheiben

Foto 1

So geht´s:

  1. Die Seife im Wasserbad einschmelzen und nach eigenem Gusto orangene Lebensmittelfarbe und das Duftöl hinzugeben.
  2. Eine dünne Schicht der Seife in die Kastenform geben. Darauf wird eine Schicht der getrockneten Orangenscheiben gelegt und leicht angedrückt. Die Scheiben können mit etwas Geduld auch selbst getrocknet werden, das spart ein paar Euro.
  3. Darüber kommt eine neue, dünne Schicht Seife, auf die wieder eine Lage Scheiben folgt.
  4. Dieser Vorgang wird solange wiederholt, bis keine Seifenmasse mehr vorhanden ist.
  5. Die Seife aushärten lassen und in kleine Orangenkristalle schneiden.
Bilder und Text: Anne Hönig
Advertisements

2 Gedanken zu “DIY: Seife

  1. Ich habe beide Seifen als Weihnachtsgeschenk bekommen und bin mega begeistert. Die Seifen sehen nicht nur sehr gut aus, sondern riechen einfach fantastisch. Besonders die Orangenseife riecht so frisch und fruchtig, die liebe ich total! 🙂 Super gemacht liebe Anne! :*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s